• Do. Jun 20th, 2024

Pewentus

Paranormal Factory

Das Puppe Ritual Das Puppe Ritual

Dieses unheimliche Ritual wurde im 18. Jahrhundert von rumänischen Zigeunern eingeführt, um mit den Toten in Kontakt zu treten. Die rastlosen Geister, die auf der Erde umherirren, suchen stets nach einem Körper, den sie für sich beanspruchen können. Bei diesem Ritual wird ein Geist jedoch nicht in einen Menschen, sondern in eine Puppe beschworen.

Es ist entscheidend, die Regeln dieses Rituals genau zu befolgen und Fehler zu vermeiden, da der Geist im schlimmsten Fall von der Durchführenden Besitz ergreifen könnte. Folgende Utensilien werden benötigt:

  • Eine bewegliche Puppe, jedoch keinesfalls in menschlicher Form, um sicherzustellen, dass der Geist die Puppe wieder verlassen kann.
  • Eine Puppe, die nicht behalten werden soll, da der Geist diese als seinen Körper beanspruchen wird.
  • Eine ausreichende Menge Reis.
  • Ein roter Faden.
  • Eine Körperprobe, wie Haare oder Fingernägel. Die Verwendung von Proben einer anderen Person führt automatisch zu einem Fluch.
  • Ein spitzer Gegenstand wie eine Nadel oder ein Bleistift.
  • Salz, Salzwasser oder Alkohol, um den Geist wieder loszuwerden.
  • Ein sicheres Zimmer mit einem Kruzifix an der Wand, dessen genaue Position unwichtig ist, solange es an der Wand hängt.
  • Ein gewählter Name für den beschworenen Geist, mit Ausnahme von Satan und Luzifer.

Die Anleitung lautet wie folgt:

Beginne kurz vor 3 Uhr morgens, wenn die Geister sich angeblich frei bewegen können.

Schneide die Puppe am Bauch auf, entferne die Füllung und fülle sie komplett mit Reis. Füge auch eine Probe deines Körpers, wie Haare, hinzu.

Bind die Beine der Puppe mit dem roten Faden so zusammen, dass sie nicht weglaufen kann.

Fülle das Waschbecken im Badezimmer mit kaltem Wasser, bringe eine mit Salzwasser gefüllte Glasflasche in das Zimmer mit dem Kruzifix.

Lege die gefesselte Puppe in das mit Wasser gefüllte Waschbecken, schalte alle Lichter aus, stell dich vor das Waschbecken und wiederhole um 3 Uhr morgens dreimal laut und deutlich: „(Puppenname) Amate spiritus obscure.“

Stich die Puppe mit einer Nadel oder einem spitzen Bleistift in den Oberschenkel.

Geh zurück in das Zimmer mit dem Kruzifix, schließe die Tür ab und warte.

Wenn das Ritual erfolgreich war, wird die besessene Puppe zu sprechen beginnen. Bleib in deinem sicheren Raum, denn Annäherung kann dazu führen, dass der Geist von der Puppe auf die Durchführende übergeht.

Beende das Spiel um 6 Uhr morgens, indem du das Kruzifix und Salzwasser nimmst, zur Puppe gehst und diese mit dem Kreuz nach vorne gerichtet bespuckst. Wiederhole dabei dreimal laut und deutlich: „(Puppenname) perdeo verum.“ Wenn alles korrekt ausgeführt wurde, hören die Augen der Puppe auf zu leuchten.

Zerstöre die Puppe sicherheitshalber nach erfolgreichem Abschluss des Rituals.

Euer Pewentus Team

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert