• Fr. Jun 21st, 2024

Pewentus

Paranormal Factory

Channeling Channeling: Spirituelle Praxis zur Kommunikation mit höheren Wesen. Bietet spirituelle Führung, Selbstheilung und Selbsterkenntnis. Skeptisch betrachtet.

Channeling ist eine faszinierende spirituelle Praxis, die es Menschen ermöglicht, mit höheren Wesen oder spirituellen Entitäten in Kontakt zu treten. Diese Form der Kommunikation wird von vielen als ein Weg betrachtet, spirituelle Führung zu erhalten, tiefere Einblicke in das Universum zu gewinnen und Antworten auf wichtige Lebensfragen zu finden. In diesem Artikel werden wir uns näher mit dem Konzept des Channelings befassen, seine Geschichte, Techniken und die möglichen Nutzen für die Praktizierenden.

Die Geschichte des Channelings

Die Praxis des Channelings hat eine lange Geschichte und ist in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt zu finden. Es kann auf schamanistische Praktiken, spirituelle Medien und religiöse Rituale zurückgeführt werden. Im Westen gewann das Channeling im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert an Popularität, insbesondere durch Bewegungen wie den Spiritismus und die New-Age-Bewegung.

Eine der bekanntesten Pionierinnen des Channelings war die amerikanische Autorin und Medium Helena Petrovna Blavatsky, die im späten 19. Jahrhundert die Theosophische Gesellschaft gründete. Blavatsky behauptete, mit aufgestiegenen Meistern und spirituellen Wesen in Kontakt zu stehen und deren Botschaften zu übermitteln. Ihre Arbeit legte den Grundstein für das moderne Channeling und beeinflusste viele spirituelle Bewegungen.

Wie funktioniert Channeling?

Beim Channeling tritt eine Person, die als Medium oder Channel bezeichnet wird, in einen veränderten Bewusstseinszustand ein, um Kontakt mit höheren Wesen oder spirituellen Entitäten herzustellen. Dieser veränderte Bewusstseinszustand kann durch Meditation, Trancezustände oder andere Techniken erreicht werden. Während des Channelings öffnet das Medium sein Bewusstsein und erlaubt der höheren Entität, durch ihn oder sie zu sprechen oder Informationen zu übermitteln.

Es gibt verschiedene Arten des Channelings, darunter:

  1. Mentales Channeling: Das Medium empfängt Informationen oder Botschaften in Form von Gedanken, Bildern oder inneren Eingebungen und gibt sie mündlich oder schriftlich weiter.
  2. Automatisches Schreiben: Das Medium schreibt automatisch Botschaften oder Texte, ohne sich bewusst zu sein, was niedergeschrieben wird. Die Handlung geschieht oft in einem tranceartigen Zustand.
  3. Vokales Channeling: Das Medium spricht in einer anderen Stimme oder einem anderen Tonfall, während es die Botschaften empfängt. Dies wird manchmal als „Sprechen in Trance“ bezeichnet.

Mögliche Nutzen des Channelings

Menschen praktizieren das Channeling aus verschiedenen Gründen, darunter:

  1. Spirituelle Führung: Viele suchen im Channeling Antworten auf spirituelle Fragen, Ratschläge und Führung von höheren Wesen oder spirituellen Entitäten.
  2. Selbstheilung und Selbstentwicklung: Das Channeling kann dazu beitragen, tief verwurzelte Ängste, Blockaden oder Traumata zu erkennen und zu überwinden. Es fördert auch die persönliche Entwicklung und das spirituelle Wachstum.
  3. Kommunikation mit Verstorbenen: Einige verwenden das Channeling, um mit verstorbenen Angehörigen oder Freunden in Kontakt zu treten, um Trost zu finden oder unbeendete Geschäfte abzuschließen.
  4. Erkundung des Universums: Das Channeling ermöglicht es Praktizierenden, Einblicke in die Natur des Universums und der Realität zu gewinnen, die über das hinausgehen, was die menschlichen Sinne erfassen können.

Kritik und Skepsis

Es ist wichtig zu beachten, dass das Channeling von vielen Menschen skeptisch betrachtet wird. Kritiker argumentieren, dass die Informationen, die im Channeling erhalten werden, oft subjektiv und schwer zu überprüfen sind. Sie weisen auch auf die Möglichkeit hin, dass das Medium unbewusst Informationen aus seinem eigenen Geist generiert.

In einigen Fällen kann das Channeling auch missbraucht werden, indem Menschen fragwürdige oder sogar gefährliche Ratschläge von vermeintlich höheren Wesen erhalten.

Ich möchte mich gerne für Ihren Newsletter anmelden, um stets über die neuesten Informationen, Angebote und Updates informiert zu werden.

Zusammenfassung:

Channeling ist eine faszinierende spirituelle Praxis, die Menschen auf der Suche nach spiritueller Führung, Selbsterkenntnis und einem tieferen Verständnis des Universums anspricht. Es ist jedoch wichtig, Channeling mit einem kritischen und skeptischen Geist zu betrachten und sich bewusst zu sein, dass nicht alle Informationen, die im Channeling erhalten werden, unumstößliche Wahrheiten darstellen. Wie bei vielen spirituellen Praktiken sollte das Channeling in Verbindung mit anderen Formen der Selbsterkenntnis und spirituellen Entwicklung verwendet werden.

Euer Pewentus Team

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert