• Fr. Jul 12th, 2024

Pewentus

Paranormal Factory

Die Planchette Die Planchette: Ein mysteriöses Werkzeug für spirituelle Kommunikation und Geisterkontakte. Erfahre mehr über ihre Geschichte und Verwendung.

In der Welt des Okkultismus und der spirituellen Praktiken gibt es eine Vielzahl von Werkzeugen und Methoden, um auf jenseitige Kräfte oder Wesen zuzugreifen. Eine solche Methode, die seit Jahrhunderten fasziniert und immer wieder in verschiedenen Formen auftaucht, ist die Planchette. Dieses einfache, aber dennoch mysteriöse Instrument wird oft im Rahmen von Séancen, Geisterbeschwörungen und anderen spirituellen Aktivitäten verwendet. In diesem Artikel werden wir die Geschichte, Verwendung und die Faszination der Planchette näher beleuchten.

Die Geschichte der Planchette

Die Geschichte der Planchette ist von vielen Variablen und Interpretationen geprägt, aber ihre Ursprünge können bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Die Planchette wurde erstmals in Frankreich im frühen 19. Jahrhundert als Werkzeug zur automatischen Schrift verwendet. Die früheste bekannte Erwähnung stammt aus dem Jahr 1853, als das Wort „planchette“ erstmals in einem Buch über spirituelle Phänomene auftauchte.

In ihrer ursprünglichen Form bestand sie aus einem kleinen Holzbrett mit Rädern oder Beinen an der Unterseite, die es ermöglichten, das Instrument über ein Papier zu bewegen. Die Teilnehmer würden ihre Hände auf sie legen, und diese sollte dann auf dem Papier Buchstaben und Wörter schreiben. Diese automatische Schreibweise wurde als Methode angesehen, um Botschaften aus dem Jenseits oder von geistigen Entitäten zu empfangen.

Die Planchette im Spiritismus

Die Planchette erlangte vor allem im Rahmen des Spiritismus große Popularität. Der Spiritismus war eine spirituelle Bewegung des 19. Jahrhunderts, die behauptete, durch Mediums- oder Channeling-Arbeit Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen zu können. Die Planchette wurde als ein Werkzeug betrachtet, um mit den Geistern der Toten zu kommunizieren. Mediums und Spiritisten nutzten sie, um Botschaften von der anderen Seite zu empfangen.

Mac`s Mystic Store

Die Verwendung der Planchette heute

Auch wenn der Spiritismus als religiöse Bewegung an Bedeutung verloren hat, hat die Planchette bis heute überlebt und ist in verschiedenen Formen und Variationen in der Welt der Esoterik und des Okkultismus präsent. Die moderne besteht oft aus einem flachen, dreieckigen Stück Holz oder Kunststoff, das auf einer Unterlage wie einem Ouija-Brett verwendet wird. Anstatt automatischer Schrift wird die Planchette auf dem Brett platziert, und die Teilnehmer stellen Fragen. Sie bewegt sich dann auf mysteriöse Weise über das Brett und zeigt auf Buchstaben, Zahlen oder Worte, um Antworten zu geben.

Die Verwendung der Planchette heute reicht von neugierigen Spielereien bis hin zu ernsthaften spirituellen Sitzungen. Viele Menschen betrachten sie als ein Werkzeug, um mit ihrem Unterbewusstsein oder höheren spirituellen Kräften in Kontakt zu treten, während andere sie als reinen Hokuspokus ablehnen.

Die Faszination der Planchette

Die Faszination der Planchette liegt in ihrer Mischung aus Mystik und Geheimnis. Die Vorstellung, dass ein simples Stück Holz oder Kunststoff dazu in der Lage ist, auf unerklärliche Weise Botschaften aus der spirituellen Welt zu übermitteln, übt eine besondere Anziehungskraft aus. Sie kann auch als Spiegel für unsere eigenen inneren Gedanken und Gefühle dienen, da sie in der Lage ist, unbewusste Bewegungen unserer Hände zu registrieren und so scheinbar auf übernatürliche Weise zu agieren.

Ich möchte mich gerne für Ihren Newsletter anmelden, um stets über die neuesten Informationen, Angebote und Updates informiert zu werden.

Obwohl die Planchette in der heutigen Zeit oft mit Aberglauben und Unterhaltung in Verbindung gebracht wird, ist sie ein faszinierendes Relikt aus einer Zeit, in der der Glaube an die spirituelle Kommunikation mit der Geisterwelt weit verbreitet war. Egal, ob man sie als spirituelles Werkzeug oder als einfaches Spielzeug betrachtet, die Planchette wird weiterhin die Neugier und Faszination derjenigen wecken, die sich mit den Geheimnissen des Unbekannten beschäftigen.

Euer Pewentus Team

Schon gelesen: Schutzgeister: Wächter des Unsichtbaren

Das Titel Bild ist Von Author unknown – American Broadsides and Ephemera, Series 1, Gemeinfrei, Link Pentarlo.com

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert