• Do. Mrz 28th, 2024

Pewentus

Paranormal Faktory

Gläser Rücken Gläser Rücken, das gefährliche spiel mit der Paranormalen Welt, Mehr dazu gibt es in dem Artikel - Gruselig und Faszination zu gleich

Hast du in deiner Jugend auch mal Gläser rücken gemacht mit deinen Freunden? Klar, wer nicht. Aber man ist im jugendlichen Leichtsinn zu keinem respektablen Ergebnis gekommen, da bestimmt der eine oder andere an den Tisch gestoßen ist und so sich das Glas bewegt hat. Oder gar mit einem Magneten nach geholfen hat.

Die Vorbereitung

Beim Gläser rücken wird ein Tisch mit einer möglichst glatten Oberfläche verwendet, auf dem das Alphabet und die Zahlen von 0-9 in einem kreisförmigen Muster angeordnet sind. Innerhalb des Kreises werden auch die Worte „Ja“ und „Nein“ platziert. Ein Glas wird in die Mitte gestellt und umgedreht, wobei die Fingerkuppen der Teilnehmer auf den Glasboden gelegt werden. Nach einer Phase der Sammlung wird ein beliebiges oder auch ein spezielles Geistwesen aufgerufen und gebeten, sich über das Glas mitzuteilen.

Bei Erfolg beginnt sich das Glas nach einer Weile zu bewegen – anfangs zögerlich, dann immer schneller – und gibt den Teilnehmern durch seine Bewegung Antworten auf ihre gestellten Fragen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass beim Gläser rücken die Herausforderung besteht, zwischen der Kommunikation mit dem eigenen Unterbewusstsein und tatsächlich anwesenden fein stofflichen Wesenheiten zu unterscheiden, wie im Abschnitt „Gefahren“ näher erläutert wird.

Die Mythen

Wie zuvor erwähnt, ist das Thema Gläser rücken oft von unsinnigen Mythen begleitet. Einige der verbreitetsten möchte ich hier klären.

„Das Glas darf keinesfalls umgedreht werden, da sonst der Geist entweichen und Schaden anrichten kann.“ Die physische Ausrichtung des Glases hat keinen Einfluss auf das feinstoffliche Wesen, das es bewegt. Wenn das Wesen in ein umgedrehtes Glas gelangen kann, kann es genauso leicht wieder austreten. Das Wesen befindet sich wahrscheinlich nicht unter dem Glas, sondern bewegt es entweder direkt von außen oder indirekt über die Armmuskulatur der Teilnehmer, ähnlich wie beim automatischen Schreiben.

„Die Buchstaben müssen in einer bestimmten Farbe geschrieben sein.“ Die Farbe der Buchstaben beeinflusst den Vorgang nicht.

„Der Tisch muss aus Holz sein und darf keine Nägel oder Schrauben aus Metall enthalten.“ Diese Behauptung gehört ebenfalls ins Reich der Phantasie.

„Die befragten Geister können die Zukunft vorhersagen.“ Dies stimmt nicht ganz. Die kontaktierten Persönlichkeiten sind Menschen wie wir, die zwar aufgrund höherer Dimensions ebenen möglicherweise einen besseren Überblick haben, aber nicht zwangsläufig die Zukunft vorhersagen können. Fragen zur Zukunft sollten vermieden werden, da falsche Antworten das seelische Gleichgewicht der Teilnehmer stören könnten.

„Gläserrücken ist satanistisch.“ Beim Gläser rücken können sowohl gottesnahe als auch weniger angenehme Wesen kontaktiert werden. Es hängt hauptsächlich von der persönlichen Einstellung und dem eigenen Charakter ab.

„Beim Gläser rücken werden nur niedere Wesen kontaktiert.“ Dies hängt von der Einstellung der Teilnehmer ab. Gläser rücken ist im Grunde eine spiritistische Technik wie jede andere auch. Eine gründliche Auseinandersetzung mit den Eigenheiten des Spiritismus und eine ehrliche Einschätzung des Gefahrenpotenzials sind jedoch unerlässlich und dringend empfohlen.


Kann Gläser rücken das Tor zur Hölle öffnen

Nein, es gibt keine wissenschaftlichen Beweise oder rationale Gründe zu glauben, dass Gläser rücken das Tor zur Hölle öffnen kann. Die Praxis des Gläser rückens wird oft als eine Form von Spiritismus betrachtet, bei der versucht wird, mit vermeintlichen spirituellen Entitäten zu kommunizieren. Es gibt jedoch keine hinreichenden Belege dafür, dass dies tatsächlich möglich ist oder dass es einen direkten Einfluss auf eine „Hölle“ hätte.

Die Vorstellung, dass bestimmte Handlungen wie Gläser rücken das Tor zur Hölle öffnen könnten, stammt oft aus kulturellen oder religiösen Überlieferungen, Mythen und Ängsten. Es ist wichtig zu betonen, dass es sich dabei eher um kulturelle Konzepte handelt als um nachgewiesene Tatsachen.

Es wird empfohlen, bei solchen Aktivitäten vorsichtig zu sein und sich bewusst zu sein, dass es sich um kulturelle Praktiken oder persönliche Überzeugungen handelt, die nicht notwendigerweise auf objektiven Realitäten basieren. Wenn es um spirituelle Fragen geht, ist es ratsam, eine ausgewogene und kritische Perspektive einzunehmen und sich auf fundierte Informationen zu stützen.

Kann sich der Gerufne an mich heften nach dem Gläser rücken

Die Idee, dass sich nach einer spiritistischen Sitzung, wie dem Gläser rücken, eine spirituelle Entität an eine Person heften könnte, ist in der Regel nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt. Der Glaube an das Anheften von Geistern oder Dämonen nach solchen Aktivitäten stammt oft aus kulturellen Überlieferungen, Mythen oder religiösen Vorstellungen.

Es ist wichtig zu betonen, dass es keine wissenschaftlichen Nachweise für die Existenz von Geistern oder Dämonen gibt, und viele der Geschichten darüber sind eher Teil des kulturellen Erbes. Menschen können nach spiritistischen Sitzungen jedoch psychologische Effekte erleben, die auf Erwartungen, Glauben oder Stress zurückzuführen sind.

Wenn du Bedenken bezüglich solcher Aktivitäten hast oder unangenehme Erfahrungen machst, ist es ratsam, mit einem Fachmann, wie einem Psychologen oder einem religiösen Führer, zu sprechen. Diese Fachleute können dir helfen, deine Erfahrungen zu verstehen und dir bei der Verarbeitung von eventuellen Sorgen oder Ängsten helfen. Es ist immer wichtig, sich auf wissenschaftliche und professionelle Quellen zu verlassen, wenn es um Fragen der Gesundheit und des Wohlbefindens geht.

Wen kann ich mit Gläser rücken rufen ?

Es ist wichtig zu betonen, dass die Praxis des Gläser rückens, auch bekannt als Tischrücken oder das sogenannte „spirit board“ (wie das Ouija-Brett), kontroverse Meinungen und Ansichten hervorruft. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz von Geistern oder die Wirksamkeit solcher Praktiken.

Wenn du dennoch daran interessiert bist, Gläser rücken auszuprobieren, solltest du einige Vorsichtsmaßnahmen beachten:

Respektvoller Umgang: Falls es spirituelle Wesen gibt, mit denen du kommunizieren möchtest, behandle sie mit Respekt und Freundlichkeit.

Positive Einstellung: Gehe mit einer positiven Einstellung und offenen, aber kritischen Geisteshaltung an die Erfahrung heran.

Verantwortungsbewusstsein: Setze dich vorher mit den Risiken und möglichen psychologischen Auswirkungen auseinander. Sei dir bewusst, dass unangenehme Gefühle oder Angst während oder nach der Sitzung auftreten können.

Ich möchte mich gerne für Ihren Newsletter anmelden, um stets über die neuesten Informationen, Angebote und Updates informiert zu werden.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass es ethische und moralische Überlegungen gibt, wenn es um die Kommunikation mit vermeintlichen spirituellen Entitäten geht. Manche Menschen betrachten es als respektlos oder potenziell gefährlich, sich auf solche Praktiken einzulassen.

Euer Pewentus Team

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert